Kürzlich wurde im Nationalrat völlig überraschend die Abgabenfreiheit von Coronaprämien von bis zu € 3.000 pro Mitarbeitenden für 2021 beschlossen. Die Abrechnung muss umgehend erfolgen. Eine Mustervereinbarung für Ihre Mitarbeitenden zur Coronaprämie übermitteln wir Ihnen im Bedarfsfall. 

 

Folgende Eckpunkte sind derzeit bekannt:

  • Prämien oder Bonuszahlungen an Arbeitnehmer, die aufgrund der Covid-19-Krise für das Kalenderjahr 2021 sind bis zur Höhe von € 3.000,00 abgabenfrei.
  • Zur Wahrung der Abgabenfreiheit muss die Gewährung bis Februar 2022 erfolgen.
  • Die Abgabenfreiheit bezieht sich auf alle Lohnabgaben (Lohnsteuer, Sozialversicherung, Kommunalsteuer, DB und DZ).
  • Es muss sich um zusätzliche Zahlungen handeln, die ausschließlich im Hinblick auf die Coronakrise geleistet werden und üblicherweise bisher nicht gewährt wurden (also nicht anstatt bisher üblicher anderer Bezüge).
  • Die Coronaprämien sind nicht auf bestimmte Branchen und nicht auf systemrelevante Berufe beschränkt. Sie können auch für Zeiten von Kurzarbeit gewährt werden.
  • Die Coronaprämien können in Geld, aber auch in Form von Gutscheinen geleistet werden.

 

GUT ZU WISSEN

Für die Abrechnung bleibt uns aber nicht mehr viel Zeit: Die Personalverrechnungen 12/2021 sind bereits abgeschlossen bzw. zumindest in Arbeit.

Falls Sie also beabsichtigen, Ihren Mitarbeiter*innen eine abgabenfreie Coronaprämie für 2021 zu gewähren und die Prämie noch in der laufenden Abrechnung 12/2021 enthalten sein soll, geben Sie uns bzw. ihrer Personalverrechnung bitte ehestmöglich die dementsprechenden Informationen (Namen der Mitarbeiter*innen und jeweilige Höhe der Prämie) bekannt. 

Allenfalls können wir die Prämie auch im Jänner 2022 rückwirkend für den Dezember 2021 abrechnen.

Wenn Sie eine Mustervorlage für die Vereinbarung mit Ihren Mitarbeiter*innen benötigen, ersuchen wir um Nachricht, damit wir Ihnen im Bedarfsfall eine Coronaprämien-Mustervereinbarung übermitteln können.

Bei Rückfragen stehen wir gerne zu Ihrer Verfügung.